Teilen
 

Aktuelle Informationen für unsere Anleger

Juni 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
von einer Schicksalswahl war die Rede, von Weichenstellungen, von einem Endspiel um Europa. Natürlich kann die Bedeutung einer gemeinsamen EU gar nicht hoch genug eingeschätzt werden und die Gefahren, die von Populisten und Nationalisten diesbezüglich ausgehen sind keineswegs zu unterschätzen. Auch bei einem anderen Ausgang der Europawahlen vor rund zehn Tagen wäre die Europäische Union jedoch nicht am Ende gewesen. Zu offensichtlich sind ihre Vorteile, zu vernünftig ist die Mehrheit der europäischen Bürger.

Die Auswirkungen des Wahlergebnisses auf Europa insgesamt, aber auch speziell auf die Kapitalmärkte sollten deshalb langfristig überschaubar bleiben. Zu nennenswerten Kursreaktionen unmittelbar nach der Wahl ist es zumindest schon einmal nicht gekommen. Dennoch lassen sich einige interessante Aspekte aus den Ergebnissen ableiten, die durchaus relevant für die Besitzer europäisch Aktien und Anleihen werden könnten. Lesen Sie dazu den Kommentar "Europa nach der Wahl".

Was darüber hinaus sonst noch an den Kapitalmärkten geschehen ist und welche Folgen dies für unsere kurzfristige Ausrichtung sowie die Wertentwicklung der Wallrich-Fonds hat, erfahren Sie im aktuellen Markt- und Fondsbericht.

Hinweisen möchten wir Sie zudem auf die Veranstaltungsreihe "ebase on Tour", bei der wir ab Mitte Juni zusammen mit anderen namhaften Referenten und Fondsanbietern auch in Ihre Nähe kommen werden. Die entsprechenden Termine und Veranstaltungsorte finden Sie am Ende dieses Newsletters sowie auf unserer Website, über die Sie sich kostenlos zu den einzelnen Veranstaltungen anmelden können. Gerne zeigen wir Ihnen bei ebase on Tour auf, wie sich mit unseren Optionsprämienstrategien auch in volatilen Zeiten stabile Erträge erzielen lassen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Interesse beim Lesen der aktuellen Texte.

Mit besten Grüßen
Stefan Wallrich
  1. Finanzmärkte im Zeichen Trumps (Markt- und Fondsbericht)
  2. Europa nach der Wahl
  3. Wallrich in der Presse
  4. Aktuelle Downloads
  5. Termine und Veranstaltungen
  6. Unsere Fonds im Überblick
  7. Kontakt und Impressum
Besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie Neuigkeiten der Wallrich Asset Management  AG aus erster Hand.
Die Europawahlen liegen hinter uns (siehe ausführlich "Europa nach der Wahl"), und es hätte schlimmer kommen können. Auf der weltpolitischen Bühne spitzt sich die Lage dagegen weiter zu. Trump hat die Zölle gegen China nochmals deutlich angehoben, den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei auf die US-Liste gebannter Unternehmen gesetzt und mit neuen Sanktionen gegen Mexico gedroht. Das alles ist an den Finanzmärkten nicht spurlos vorübergegangen.

Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Mit den Europawahlen vor gut einer Woche hat sich die politische Unsicherheit für Kapitalanleger um einen Faktor verringert. Gleichzeitig wird aber auch deutlich, an welchen Stellen offensichtliche Risiken für die heimischen Aktien- und Anleihemärkte lauern.

Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Wallrich in der Presse
Künstliche Intelligenz im Fondsmanagement
Künstliche Intelligenz, Big Data und Blockchain. Das sind Begriffe, die in der Finanzbranche derzeit viel diskutiert werden. In einem Interview, das von Finance NewsTV Ende Mai auf dem Vermögenstag der V-Bank in München aufgezeichnet wurde, beschreibt Stefan Wallrich worum es dabei geht und inwiefern im Zuge der Digitalisierung bessere Anlageergebnisse eingefahren werden können. Klicken Sie hier, um das Video zu sehen.
Investitionen in Derivate
Warren Buffet hat Derivate Anfang der 2000er-Jahre als "finanzielle Massenvernichtungswaffen" bezeichnet. Im "Citywire Magazin" vom Mai 2019 weist Stefan Wallrich jedoch darauf hin, dass auch Derivate sinnvolle Einsatzzwecke haben können. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen (PDF).
So können Anleger Aktieninvestments absichern
Privatanleger sollten sich bei zunehmenden Risiken an den Kapitalmärkten eine Absicherungsstrategie aufbauen. In "DAS Investment" erklärt Stefan Wallrich, wie sich das mit Put-Optionsscheinen und/oder Short-Turbos bewerkstelligen lässt. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Downloads
 
 
 
 
Termine und Veranstaltungen
Treffen Sie Wallrich Wolf Asset Management AG auf einer der folgenden Veranstaltungen:
ebase on Tour:
(zur Anmeldung bitte auf die Überschrift klicken)
17. Juni 2019 Hamburg
18. Juni 2019 Berlin
19. Juni 2019 Dresden
24. Juni 2019 Nürnberg
25. Juni 2019 München
26. Juni 2019 Stuttgart
27. Juni 2019 Frankfurt
Unsere Fonds im Überblick
Der Investitionsansatz der Wallrich Wolf Prämienstrategie besteht im Wesentlichen darin, an der Terminbörse Eurex ungedeckte Stillhaltergeschäfte auf Aktien und Aktienindizes einzugehen und dafür Optionsprämien zu vereinnahmen. Gewinne entstehen per Saldo bei steigenden, stagnierenden und leicht fallenden Basiswertkursen. Da das Fondskapital nicht in Aktien gebunden ist, sondern lediglich als Sicherheit für die Inanspruchnahme aus den Optionen dient, kann es in einem Rentenportfolio "geparkt" werden und auf diese Weise zusätzliche Renditepunkte generieren.
Beim Wallrich AI Libero handelt es sich um eine Fondsvariante der seit über zehn Jahren erfolgreichen Prämienstrategie. Der Absolute-Return-Investmentfonds setzt dabei in hohem Maße auf den Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz. So werden die Stillhalterpositionen auf den Euro Stoxx 50 unter Berücksichtigung vergangenheitsbezogener Daten und aktueller Marktparameter mittels intelligenter Computeralgorithmen bestimmt. Bei einem äußerst geringen Drawdown-Risiko strebt das Fondsmanagement eine jährliche Zielrendite von 2-3% an.
Beim Wallrich AI Peloton handelt es sich um eine Fondsvariante der seit über zehn Jahren erfolgreichen Prämienstrategie. Der zum 1. Februar 2019 lancierte Investmentfonds setzt dabei in hohem Maße auf den Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz. So werden die Stillhalterpositionen auf den Euro Stoxx 50 unter Berücksichtigung vergangenheitsbezogener Daten und aktueller Marktparameter mittels intelligenter Computeralgorithmen bestimmt. Bei niedriger Risikotoleranz strebt das Fondsmanagement im langfristigen Mittel durchschnittliche Renditen von 4-5% an.
Die Zusammensetzung des vermögensverwaltenden Mischfonds Wallrich Marathon Balance leitet sich aus dem strukturierten Investmentprozess der Wallrich Wolf Asset Management AG ab. Dabei wird unter Berücksichtigung einer möglichst breiten Streuung in die Vermögensklassen investiert, die aus Sicht des Fondsmanagements attraktiv erscheinen.
Kontakt und Impressum
Wallrich  Asset Management AG
Bockenheimer Landstr. 64
60323 Frankfurt am Main

Tel.: 069 713 799 72
Fax: 069 713 799 74

info@wallrichwolf.com
www.wallrichwolf.com

Informationen zur Wallrich Wolf Prämienstrategie:
www.praemienstrategie.de

Informationen zum Wallrich Marathon Balance:
www.marathon-balance.de

Informationen zum Wallrich AI Libero:
www.praemienstrategie.de/ai.html

Informationen zum Wallrich AI Peloton:
https://wallrichwolf.com/investmentfonds/wallrich-ai-peloton.html


Email Marketing by ActiveCampaign