Teilen
 

Aktuelle Informationen für unsere Anleger

Februar 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,
so schnell können sich die Zeiten ändern. Herrschte Ende 2018 unter Kapitalanlegern noch tiefste Mollstimmung vor, scheint es mit dem Jahreswechsel zu einer wahren Wiederauferstehung der Aktienmärkte gekommen zu sein. Vorhandene Risiken werden neu bewertet, potenzielle Chancen wieder etwas stärker in den Vordergrund gerückt, wie sie dem folgenden Markt- und Fondsbericht (Verkehrte Welten? Reduzierte Prognosen, steigende Aktienmärkte) entnehmen können.

Ein Grund für den Stimmungswandel – wenn auch sicherlich nicht der Hauptgrund – sind dabei möglicherweise die jüngsten Äußerungen des amerikanischen Notenbankchefs Jerome Powell. Sie nähren die Hoffnung auf einen Richtungswechsel in der amerikanischen Geldpolitik. Lesen Sie hierzu unseren Newslettertext Amerika schon wieder vor der Zinswende?

Zuvor möchten wir Sie allerdings noch auf unsere Müsli-Kongresse hinweisen, deren Konzept und Inhalte wir unter der Überschrift "Müsli-Kongresse gehen in die zweite Runde"  noch einmal ausführlich dargestellt haben. Gedacht ist die Veranstaltungsreihe in zehn deutschen Großstädten für Vermögensverwalter, Finanzanlagenvermittler und sonstige institutionelle Investoren. Die genauen Termine sowie Anmeldemöglichkeiten finden Sie am Ende dieses Newsletters sowie unter www.muesli-kongress.de und auf unserer Terminseite.

Außerdem möchten wir Sie noch auf das Webinar unseres Partners, der AHP Capital Management am 21. Februar (10.00-11.00 Uhr) hinweisen. Dabei wird sich und Ihnen Fondsmanager Frank Rothauge die Frage stellen und hoffentlich auch beantworten, ob die Bewertung am Aktienmarkt noch eine Rolle spielt. Die kostenlose Anmeldung ist ebenfalls über unsere Website möglich. Ende März stehen dann wieder die Investment-Kongresse von Investment&more auf dem Programm. Wir selbst werden in Nürnberg, München, Stuttgart und Frankfurt vertreten sein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Interesse beim Lesen unseres aktuellen Newsletters. Dabei laden wir Sie besonders dazu ein, unter www.wallrichwolf.com/ai die ergänzende Website zu unseren beiden AI (Artificial Intelligence) Investmentfonds zu besuchen.

Mit besten Grüßen

Stefan Wallrich
und Ottmar Wolf

  1. Verkehrte Welten? Reduzierte Prognosen, steigende Aktienmärkte (Markt- und Fondsbericht)
  2. Müsli-Kongresse gehen in die zweite Runde
  3. Amerika schon wieder vor der Zinswende?
  4. Wallrich Wolf in der Presse
  5. Aktuelle Downloads
  6. Termine und Veranstaltungen
  7. Unsere Fonds im Überblick
  8. Kontakt und Impressum
Besuchen Sie uns auf Facebook und erfahren Sie Neuigkeiten von Wallrich Wolf Asset Management aus erster Hand.
Es war zwar nicht zu hören, wohl aber zu spüren. Im Januar ging ein Aufatmen durch die internationalen Kapitalmärkte. Nach hohen Verlusten im vierten Quartal 2018 hat sich die Stimmung deutlich gebessert und es ist zu einer signifikanten Gegenreaktion gekommen. Hiervon konnten unsere Investmentfonds stark profitieren.

Nach dem großen Interesse und dem positiven Feedback im vergangenen Jahr, gehen unsere Müsli-Kongresse in diesem Frühjahr in die zweite Runde. Seien sie dabei, wenn es in zehn deutschen Großstädten wieder darum geht, sich in entspannter Atmosphäre neue Anlage- und Vertriebsanregungen zu holen, mit Fondsmanagern zu diskutieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. Angesprochen werden mit der Veranstaltungsreihe Vermögensverwalter, Finanzanlagenvermittler und weitere institutionelle Investoren.

Während die EZB noch immer keine Anstalten macht, von ihrer Nullzinspolitik abzuweichen, ist der Zinszyklus in den USA schon relativ weit vorangekommen. Damit hat sich die Fed für den Fall schwächerer Wirtschaftsdaten zumindest etwas Handlungsspielraum geschaffen. Zusätzliche Belastungen für die internationalen Aktienmärkte, wie sie noch Ende vergangenen Jahres denkbar waren, scheinen von dieser Seite aus jedenfalls vom Tisch zu sein.

Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Wallrich Wolf in der Presse
Die Fonds-Boutique Wallrich Wolf Asset Management hat Anfang Februar mit dem Wallrich AI Peloton seinen zweiten KI-Fonds gestartet. Dieser soll wie der Wallrich Wolf AI Prämienstrategie vom Einsatz von moderner Datenanalyse-Technologie und künstlicher Intelligenz profitieren. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Wie bereits in den vergangenen Jahren hat das private banking magazin erneut sämtliche bei Morningstar aufgeführten Mischfonds zusammengefasst und die zehn Produkte mit der besten Performance 2018 herausgefiltert. Dazu gehört auch der Wallrich Wolf AI Prämienstrategie Fonds. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Warum teure Fondsmanager für Stefan Wallrich ein Auslaufmodell sind, wie der Faktor Mensch bei der Vermögensverwaltung ausgeschaltet werden kann, und wo der Unterschied zwischen dem dosierten Einsatz künstlichen Intelligenz und dem Robo-Advisory liegt, können Sie in einem Artikel auf FINANCE FORWARD, dem Portal für New Finance, erfahren. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Um dem ständigen Wandel Genüge zu tun, hat Wallrich Wolf AM seine auf Künstliche Intelligenz basierende Strategie verfeinert und einen Fondszwilling ins Leben gerufen. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Stefan Wallrich vom Frankfurter Vermögensverwalter Wallrich Wolf Asset Management verantwortet ab sofort das Portfolio eines weiteren Investmentfonds, bei dem moderne Technologien zur Datenanalyse und künstliche Intelligenz (KI) zum Verfolgen einer Prämienstrategie eingesetzt werden. Klicken Sie hier, um den gesamten Beitrag zu lesen.
Downloads
 
 
 
 
 
Termine und Veranstaltungen
Treffen Sie Wallrich Wolf Asset Management AG auf einer der folgenden Veranstaltungen:
Unsere Fonds im Überblick
Dem Wallrich Wolf Prämienstrategie liegt ein Bondportfolio zugrunde, durch das eine marktübliche Grundverzinsung generiert wird. Zur Steigerung der langfristigen Ertragserwartungen werden an der Terminbörse Eurex Stillhaltergeschäfte auf Aktien und Aktienindizes eingegangen und dafür Optionsprämien vereinnahmt.
Beim Wallrich Wolf AI Prämienstrategie handelt es sich um eine Fondsvariante der seit über zehn Jahren erfolgreichen Prämienstrategie. Der neue Absolute-Return-Investmentfonds setzt dabei in hohem Maße auf den Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz. So werden die Stillhalterpositionen auf den Euro Stoxx 50 unter Berücksichtigung vergangenheitsbezogener Daten und aktueller Marktparameter mittels intelligenter Computeralgorithmen bestimmt. Bei einem äußerst geringen Drawdown-Risiko strebt das Fondsmanagement eine jährliche Zielrendite von 2-3% an.
Beim Wallrich AI Peloton handelt es sich um eine Fondsvariante der seit über zehn Jahren erfolgreichen Prämienstrategie. Der zum 1. Februar 2019 lancierte Investmentfonds setzt dabei in hohem Maße auf den Einsatz moderner Datenanalyse-Technologien und künstlicher Intelligenz. So werden die Stillhalterpositionen auf den Euro Stoxx 50 unter Berücksichtigung vergangenheitsbezogener Daten und aktueller Marktparameter mittels intelligenter Computeralgorithmen bestimmt. Bei niedriger Risikotoleranz strebt das Fondsmanagement im langfristigen Mittel durchschnittliche Renditen von 4-5% an.
Die Zusammensetzung des vermögensverwaltenden Mischfonds WWAM Marathon Balance leitet sich aus dem strukturierten Investmentprozess der Wallrich Wolf Asset Management AG ab. Dabei wird unter Berücksichtigung einer möglichst breiten Streuung in die Vermögensklassen investiert, die aus Sicht des Fondsmanagements attraktiv erscheinen.
Der WWAM Marathon Renten investiert in ein globales Anlageuniversum aus festverzinslichen Wertpapieren. Im Fokus stehen überwiegend europäische Corporate Bonds mit einem Sub-Investmentgrade-Rating. Hinzukommen Investments in Nachranganleihen.
Kontakt und Impressum
Wallrich Wolf Asset Management AG
Bockenheimer Landstr. 64
60323 Frankfurt am Main

Tel.: 069 713 799 72
Fax: 069 713 799 74

info@wallrichwolf.com
www.wallrichwolf.com

Informationen zu den Wallrich Wolf Müsli-Kongressen:
www.muesli-kongress.de

Informationen zur Wallrich Wolf Prämienstrategie:
www.praemienstrategie.de

Wallrich Wolf auf Facebook:
www.facebook.com/wallrichwolf.frankfurt/



Email Marketing by ActiveCampaign